Im „normalen Leben“ würde man die Arbeiten des Künstlers Richard Prince als dreiste Plagiate bezeichnen. In der bildenden Kunst ist das anders: man redet z.B. von „zitieren“. Der US-Fotograf und Maler Richard Prince, 58, ist ein Meister darin. Er begann seine Karriere, indem er einfach die Fotos anderer abfotografierte und als seine verkaufte: bei einer Auktion von Christie’s kam 2005 sein Auschnitts-Foto eines Marlboro-Plakates (Bild links) für 1.25 Millionen Dollar unter den Hammer. Hammermässig sowas, oder?
Richard Prince