Scheinbar sind sie wieder (oder immer noch) unterwegs: die dubiosen Lautsprecher-Verkäufer auf der Strasse wollten gestern bei einem Freund von mir zuschlagen. Schon vor mehreren Jahren (2002 – 2004) wurden immer wieder Geschichten erzählt von merkwürdigen „Schnäppchen“-Verkäufen von scheinbar qualitativ hochwertigen Boxen, welche sich hinterher als billige China-Imitate herausstellten. Normalerweise verläuft die Geschichte so:

Wer auf einem Parkplatz oder an der Tankstelle wegen Lautsprechern angesprochen wird, sollte aufpassen. Unter Markennamen wie „Brendle“, „Dynalab“ und „Omni Audio“ werden angebliche High End Lautsprecher der 4000-Klasse für CHF 800,– als Schnäppchen angeboten. Die gut geschulten Verkäufer erzählen immer wieder die gleichen Geschichten von „einmaligen Gelegenheiten“ und „übrig gebliebener und nicht registrierter Messeware“.

AudioVision online (www.avguide.ch) konnte im Jahre 2002 per Zufall solche Billig-Boxen ergattern und professionelle Messungen damit anstellen: die Lautsprecher erwiesen sich als absoluten Schrott. Die ganze Geschichte gibt es auf ihrer Seite nachzulesen.

Also nett lächeln und weitergehen, wenn Dich zwei Typen aus einem Fahrzeug heraus anquatschen und Dir Boxen mit den Markennamen „Genesis“, „Brendle“, „Dynalab“ oder „Omni Audio“ andrehen wollen.

Boxenverkauf auf der Strasse

Weitere Diskussionen (bereits etwas verstaubte) findet man unter www.maenumania.ch und auf www.tweaker.ch