Plagiat (von lat. plagium, „Menschenraub“ abgeleitet) ist die Vorlage fremden geistigen Eigentums bzw. eines fremden Werkes als eigenes oder Teil eines eigenen Werkes. Dieses kann sowohl eine exakte Kopie, eine Bearbeitung (Umstellung von Wörtern oder Sätzen), eine Nacherzählung (Strukturübernahme) oder eine Übersetzung sein. Manche Quellen klassifizieren auch erfundene Daten und unzureichend gekennzeichnete Zitate als Plagiate. (Quelle: Wikipedia)

Warum plagiat.ch?
Ich selbst, der Autor von plagiat.ch, bin Art Director. Plagiat.ch habe ich zum Leben erweckt, da ich mich von Zeit zu Zeit über plumpe Werbung, die immer gleichen Ideen, Slogans, Musikclips und Logos aufregen.

Aha, ihr kopiert also nie?
Grundsätzlich kopieren ich nicht. Aus Überzeugung und Professionalität. Wir wissen um die Schwierigkeit, ein „neues“ Logo zu kreieren oder einen „neuen“ Slogan zu texten. Ja ich fragen mich sogar, ob dies überhaupt möglich ist. Ich möchte mit plagiat.ch einfach nur auf Fundstücke hinweisen, welche mir etwas gar plump auffallen. Ein guter Artikel zu diesem Thema findet man auch beim Werbeblogger.

Zusammenfassung
Plagiate.ch zeigt humorvoll „fremde Federn“ aus verschiedenen Bereichen wie Logos, Design, Werbung, Produkte, Websites etc. Die Beiträge sollen nicht wertend sein, nicht ehreverletzend oder ungerecht. Falls ein Beitrag als ungerecht empfunden wird, bitten wir um Stellungsnahme in kommetarform oder um Kontaktaufnahme per E-Mail.

Wer steckt dahinter?
Hinter plagiate.ch David Blum, welcher als Senior Art Director in einer Webagentur arbeitet.

Plagiate einreichen
Wer ein Plagiat einreichen will, kann dies hier tun.

Datenschutz
Alle Erklärungen zum Datenschutz dieser Seite kannst Du hier nachlesen.