Ktipp klaut iPhone Icons
Wir berichteten, dank einer Lesereinsendung, über die fragwürdige Verwendung der iPhone Icons von Apple in der letzten Ausgabe des Konsumentenmagazins K-Tipp. Dank unserer Aufforderung zur öffentlichen Stellungsnahme meldete sich die Redaktion und ein Anwalt von K-Tipp. Die Richtigstellung konnte scheinbar aus technischen Gründen nicht in Kommentarform direkt publiziert werden, daher haben wir dort den entsprechenden Text dann für den K-Tipp nachträglich eingefügt (irgendwas mit dem Spam-Schutz funzte nicht).

Hier nochmals ein Ausschnitt aus der Richtigstellung:

Es besteht kein Vertrag zwischen dem K-Tipp und Apple. Deshalb sind auch nie irgendwelche in der Schweiz nicht bestehende Rechte von Apple anerkannt worden. Aber der K-Tipp wird die Icons ändern. Grund: Wir wollen nicht den Anschein erwecken, wir wollten für iphone Werbung machen…

Unterdessen regte sich auch schon hier und da jemand über diese kleine aber pikante Geschichte auf. Wir bleiben am Ball für die 3. Runde.